News

Sponsoren

Bericht: Morgenweb

Mannheim. Titelverteidigung hieß am Wochenende die Mission für die deutsche U 21 der Faustballer. Der TV Käfertal, bei dem diese Turner-Sportart eine jahrelange Tradition hat, war der Ausrichter der Europameisterschaft. Nachdem die Deutschen den Titel zehn Mal in Folge verteidigen konnten, sollte nun der Heimvorteil genutzt und der nächste Sieg gefeiert werden. Das hat leider nicht ganz geklappt.

"Es war eine tolle Atmosphäre und lief super", sagte Jörg Trinemann vom Organisationskomitee und war mit dem Ablauf der Veranstaltung vollkommen zufrieden. Selbst die schlechten Witterungsbedingungen, vor allem am Sonntag, konnten die gute Stimmung der Sportler und der Zuschauer nicht trüben. Mit Regenschirm, Regenjacke und Regencapes ausgestattet feuerten sie ihre Teams unermüdlich an. "Stadionsprecher" Nik Trinemeier, der Nationalspieler im Faustball ist, sorgte zusätzlich für Unterhaltung und hielt die Zuschauer immer auf dem Laufenden. Nebenbei konnten die Zuschauer den für sie besten Spieler des Turniers wählen, der am Ende bei der Siegerehrung gekürt wurde.

Die drei Gegner für die deutsche Auswahl kamen aus Italien, Österreich und der Schweiz angereist, um in Käfertal im "Final Four" den Europameister zu ermitteln. Am Ende reichte es nicht ganz für einen Sieg des deutschen Teams. In einem spannenden Finale musste es sich der Schweiz mit 2:3 geschlagen geben. Zuvor hatte sich Österreich gegen Italien durchgesetzt und den dritten Platz erspielt. Die Enttäuschung der deutschen Spieler war groß. "Wir sind nicht so konsequent in das Turnier gestartet wie die Schweizer", musste Kapitän Ruben Schwarzelmüller gestehen. "Wir hätten dem Veranstalter gerne einen Sieg als Dank für die tolle Organisation geschenkt."

Bereits am Freitag war die Veranstaltung mit einem Rahmenprogramm gestartet, bei dem die Mannschaften der Sponsoren in einem Turnier gegeneinander antraten. Über 60 Helfer waren am Wochenende im Einsatz, damit alles reibungslos klappte.

Mit den Zuschauerzahlen war Jörg Trinemeier mehr als zufrieden. 550 reguläre Tickets wurden an den drei Veranstaltungstagen verkauft. "Mit den Ehrengästen hatten wir rund 1000 Leute an diesem Wochenende auf der Anlage", sagte Trinemeier begeistert.

Hartmut Maus und Roland Schubert sind schon seit über zehn Jahren als Trainerteam im Faustball aktiv. Neben der U 21 trainieren sie auch die U 18 der Männer gemeinsam. Da die Spieler der U 21 aus ganz Deutschland kommen, ist es lediglich möglich, ein oder zwei Mal im Jahr gemeinsam zu trainieren. Die Aufgabe des Duos ist es daher, aus den Spielern, die sich kaum kennen, eine Mannschaft zu formen. Das hat funktioniert. Schubert freute sich deshalb über den gelungenen Auftritt: " Alles war bestens organisiert und hat eine Menge Spaß gemacht."

© Mannheimer Morgen, Dienstag, 15.07.2014


Quelle: http://www.morgenweb.de/mannheim/lokalsport/deutsche-u-21-verpasst-em-titel-1.1795213

Bericht: Die Rheinpfalz

Error while loading!

Quelle: Die Rheinpfalz

… der Countdown für die U21 EM in Käfertal läuft!

Mittwoch, 9. Juli 2014: Noch zwei Tage, bis am Freitag die Delegationen der vier teilnehmenden Nationen anreisen und am Samstag dann um 11 Uhr die Vorrunde der Europameisterschaft startet.

Die Spannung steigt. Ein kurzer Blick hinter die Kulissen, wie ist der Stand der Vorbereitungen…?

  • alle Hausaufgaben sind gemacht, die Stimmung im Käfertaler Organisationskomitee ist hervorragend
  • der Faustballplatz, auf dem die Spiele ausgetragen werden, ist bestens präpariert
  • heute wird die mobile Zuschauertribüne angeliefert und der "Centercourt" aufgebaut
  • die Leinwand und Projektion für das "TVK-Viewing" der beiden Fußball-Finals am Samstag und Sonntag Abend sind installiert
  • aufgrund der Vor-Anfragen rechnet der TV Käfertal mit einer sehr guten Zuschauer - Resonanz an den beiden Turniertagen Samstag und Sonntag
  • auch zum Freitag haben sich viele Zuschauer angemeldet, um das "U21 Legenden-Spiel" zu verfolgen; dieses Einlagenspiel wird das erste Highlight der EM
  • Freitag und Samstag Abend nach den Spielen: EM-Party auf dem Faustball-Gelände mit DJ Joulz
  • seit gestern Nacht wissen wir es: Die Live-Übertragung des Fußball WM-Endspiels in Brasilien mit Deutschland als Finalist wird einen wunderbaren Schlusspunkt der drei Tage in Mannheim-Käfertal bieten. Die schweizerische, italienische und österreichische Delegationen werden alle noch nach den U21 EM Finals in Käfertal bleiben und mit den EM-Gästen zusammen feiern und den Abend genießen
  • das Wetter wird mit-spielen!! Ideales Faustballwetter mit angenehmen Temperaturen um die 25 ° Celsius werden am Wochenende in Mannheim erwartet

Kurzum: Die Faustballerinnen und Faustballer vom TV Käfertal freuen sich auf alle Besucher, die nach Mannheim kommen. Wir werden gemeinsam eine herausragende U21 Europameisterschaft erleben!

Der EM-Kader U21 beim TV Käfertal

Vom 29.5. bis 1.6.2014 fand in Mannheim auf der Karl-Heinz Herbst Sportanlage der Auswahllehrgang der U21 Junioren statt. Bei gutem Wetter spielten und kämpften die 20 besten Spieler in der Altersklasse bis 21 Jahre um die 10 Plätze für die diesjährige Europameisterschaft, die vom 11. bis 13. Juli ebenfalls auf dem Sportgelände des TV Käfertal ausgetragen wird.

Auf dem Programm stand neben dem allgemeinen Training die Teilnahme von drei Mannschaften am Flutlicht-Cup, der in Verbindung mit dem Baden-Württembergischen Landesturnfest am Freitag Abend in Freiburg ausgetragen wurde. Hier belegten die drei Teams den ersten, dritten und vierten Platz. Im Endspiel erkämpft sich die Mannschaft um Marcel Stoklasa in einem spannenden und mitreißenden Spiel (11:10, 11:10) gegen FBC Offenburg (1. Bundesliga) den Turniersieg.

Am Samstag veranstaltete der TV Käfertal ein kleines Turnier auf dem eigenen Sportgelände und hatte hierzu den TV Dieburg und den TV Waibstadt eingeladen. Zu den vier von den Bundestrainern gebildeten Kadermannschaften kam noch ein Team aus einzelnen angereisten Spielern dazu. Die „Allstars“ wurden in diesem Turnier immerhin Dritter und konnten somit zwei Auswahlteams hinter sich halten.

Eine so wirklich große Überraschung war diese Platzierung nun wirklich nicht. Immerhin spielten in dieser Mannschaft zwei aktuelle U18 Weltmeister (Jonas Schröter vom TV Wünschmichelbach und Michael Schäfer vom TV Augsburg), Andew Fernando vom TSV Pfungstadt (1. Bundesliga) sowie Christoph Wyrobek und Tobias Fuchs vom TSV Tiefenthal. Zwei Spieler vom TV Käfertal (Marcel Moritz und Cedric Trinemeier) vervollständigten das Team.

Am Sonntag wurde dann nach dem Vormittagstraining von den beiden Nationaltrainern Hartmut Maus und Roland Schubert die Nominierung der 10 Spieler (siehe Foto unten) für den EM-Kader bekannt gegeben. Gegen 14 Uhr konnten die Spieler nach einer letzten Stärkung durch unsere Vereinswirtin die Heimreise antreten.

Spieler und Trainer haben sich beim TV Käfertal sehr wohl gefühlt und bedankten sich für die gute Versorgung auf dem Platz und für das gute Essen in unserer Vereinsgaststätte „Zum Lohboden“.

Wir alle vom TV Käfertal freuen uns über dieses Lob und auf die Europameisterschaft im Juli. Damit es eine gelungene Veranstaltung wird, hoffen wir auf zahlreiche Besucher und Fans des Faustballsports und Anhänger der teilnehmenden Spieler.


Error while loading!

Käferpokal

Ein bisschen Werbung in eigener Sache: Eine Woche vor der EM findet wieder unser Käferpokal statt. Wir würden uns sehr freuen einige von euch auch dort zu sehen. Es wird dieses Jahr erstmals eine Spielerbörse geben, auf der sich die Leute eintragen können, die vielleicht keine Mannschaft haben aber trotzdem gerne teilnehmen würden oder einfach nur gerne mal in einer Mixed-Mannschaft spielen möchten.

Bei genügend Interesse für eine Übernachtungsmöglichkeit vom Käferpokal bis zur EM, kann eventuell für eine solche gesorgt werden. Wen es interessieren würde bitte bei einem der Ansprechpartner melden.

Plakat der EM

Hier seht ihr das offizielle Plakat zur EM:

Countdown