Italien

Sponsoren
Error while loading!

Ein einziges Mal im letzten Jahrzehnt schaffte es Italien, die Phalanx der „Großen Drei“ – Deutschland, Schweiz und Österreich – zu durchbrechen und sich 2006 im schwäbischen Unterhaugstett die Bronzemedaille der U21 Europameisterschaft zu sichern. In den restlichen Jahren mussten sich die Italiener mit dem unliebsamen vierten Platz begnügen.

Jedes Jahr beeindruckt die „Squadra Azzurra“ durch eine außergewöhnliche mannschaftliche Geschlossenheit und großen Kampfgeist. Diese Stärken werden auch nötig sein, um in Käfertal das große Ziel zu erreichen, Deutschland, Schweiz und Österreich zu ärgern und die nächste Sensation zu schaffen. Nach 2006 – da werden nicht nur die italienischen Spieler und Fans zustimmen – scheint es dieses Jahr auf deutschem Boden für einen erneuten großen Erfolg wieder Zeit zu sein.


Angriff:

Moritz Scherer
Moritz Menz

Abwehr / Zuspiel:

Valentin Schwarz
Jolin Cont
Maximilian Pertinger
Ramon Piha

Trainer:

Alex Biasion
Jörg Ramel

Countdown